Wie wirkt Trockeneisstrahlen?

Beim Trockeneisstrahlen werden 3 mm große Trockeneis-Pellets mit einer Härte von circa 2 Mohs auf die zu reinigende Oberfläche geschossen. Es werden also keine abrasiven Medien benutzt, die die Oberfläche beschädigen oder abschleifen könnten.

Aufgliedern lässt sich die Funktionsweise des Trockeneisstrahlens in Phasen:

Phase 1: Punktuell unterkühlen

Phase 1 beim Trockeneisstrahlen - Punktuell unterkühlen

Mit Hilfe eines Trockeneis-Strahlgeräts (CarboBlaster-Familie) und Druckluft werden die Trockeneis-Pellets auf Überschallgeschwindigkeit (bis zu 1.000 km/h bzw. 300 m/sec) beschleunigt und die zu reinigende Oberfläche wird damit bestrahlt. Da die Schmutzschicht und das Werkstück einen unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten besitzen, entsteht durch den Kälteschock eine thermische Spannung zwischen den beiden Schichten. Der Belag, also die Verschmutzung zieht sich zusammen, während das Werkstück unverändert bleibt. So entstehen in der Schmutzschicht Mikrorisse und sie löst sich brüchig von der Oberfläche ab.

Phase 2: Absprengen

Phase 2 beim Trockeneisstrahlen - Absprengen

Die Trockeneis-Partikel besitzen beim Aufprall eine hohe kinetische Energie. Diese sorgt dafür, dass sich die Partikel beim Aufprall verformen und zerkleinern. Da bereits Mikrorisse in der Schmutzschicht vorhanden sind, können die zerkleinerten Trockeneis-Partikel unter die Verschmutzung dringen und so die Beschichtung unterwandern.

Phase 3: Sublimieren

Phase 3 beim Trockeneisstrahlen - Sublimieren

Die Trockeneis-Pellets sublimieren und vergrößern ihr Volumen um das 700- bis 1.000-fache beim Aufprall auf die Oberfläche. Dabei wird der Schmutz gezielt abgesprengt und vollständig vom Werkstück abgetrennt. Zurück bleibt eine gereinigte und dabei unbeschädigte Oberfläche. Anschließend muss nur noch der gelöste Dreck beseitigt werden. Das Strahlmittel Trockeneis verflüchtigt sich dabei von alleine und muss, im Vergleich zu beispielsweise Sand, nicht entfernt werden.

Informationen zu den CARBO-Strahlgeräten finden Sie hier (CARBO-Strahlgeräte).

Mehr Informationen über das Trockeneisstrahlen

Sie wollen mehr über das Trockeneisstrahlen erfahren? In unseren verschiedenen Rubriken finden Sie Antworten auf viele interessante Fragen: